Wir alle wissen: Fantasie und Kreativität sind die Voraussetzung für die Entwicklung neuer Ideen. Wie aber gelingt es, diese zu beflügeln? Als Kinder sind wir meist noch super-kreativ und haben eine lebhafte Fantasie. Im Laufe des Erwachsenwerdens verlieren wir dann oft diese wichtige Fähigkeit, weil unser Gehirn schlichtweg zu faul wird, sich ständig etwas Neues auszudenken.

Doch es gibt tatsächlich einen einfachen Tipp, wie du deine kreativen Geistesblitze wieder fördern kannst. Die Hirnforschung zeigt: Wenn wir uns regelmässig Zeit zum Fantasieren und Tagträumen nehmen, regt das unsere Kreativität an und hilft, unsere Vorstellungskraft zu trainieren. Der Hintergrund: Beim Tagträumen, also wenn wir einfach mal nur so unseren Gedanken nachhängen, mobilisieren wir die kreativen Reserven unseres Gehirns. Also: Lass deine Gedanken ruhig öfter mal bewusst frei und sei gespannt, was passiert!

Frieda Gaul:

»Schon Einstein hat gesagt: Logik bringt dich von A nach B. Deine Fantasie bringt dich überall hin.«

 
Wir wünschen dir eine fantasievolle neue Woche!

Herzliche Grüsse,
Yvonne & Frieda

Vielleicht interessiert dich auch: