Einen anderen Menschen zu verstehen und sich gleichzeitig verstanden zu fühlen, ist eine der schönsten Erfahrungen. Studien zeigen: Während eines tiefen Gesprächs können sich die Gehirnwellen und die Herzfrequenz von Menschen so sehr angleichen, dass sie vollkommen übereinstimmen. Dadurch entsteht dann das Gefühl von Verständnis und Verbundenheit.

Damit dir das in deinem Alltag auch gelingt, habe ich einen Tipp für dich: Schenke deinem Gegenüber in Gesprächen stets deine ungeteilte Aufmerksamkeit und deine vollkommene Präsenz. Das heisst, du solltest ganz bei dem anderen sein, anstatt im Kopf schon Antworten vorzuformulieren. Versuche dabei, deinem Gesprächspartner auch mit dem Herzen zuzuhören und nicht nur mit dem Kopf. Das gelingt am besten, wenn du zusätzlich auf Aspekte wie Körpersprache, Mimik, Gestik und den Klang der Stimme achtest. So kannst du am besten wahrnehmen und verstehen, was die Person fühlt und was sie dir sagen will.

Frieda Gaul:

»Meine Meinung: Wenn wir die Menschen nicht verstehen, brauchen wir umso mehr Humor. Wir verstehen sie dann zwar immer noch nicht, kommen mit dieser Tatsache aber besser zurecht.«

 
Wir wünschen dir eine schöne Woche mit verständnisvollen Begegnungen!

Herzliche Grüsse,
Yvonne & Frieda

 

Vielleicht interessiert dich auch: